KOSTENCHECK
4 Minuten Lesezeit

50.000 € durch besseres Licht sparen – das müssen Sie tun!

Featured Image

Viele Unternehmen gehen sehr fahrlässig mit dem Thema Beleuchtung um. Dabei kann Licht durchaus ein riesiger Hebel sein, um das eigene Unternehmen zu optimieren. Vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können - und müssen!

Zuallererst: Mythos 'Energiefresser Licht' – stimmt das überhaupt?

10 – 28 % des durchschnittlichen Energieverbrauchs eines Unternehmens entfällt auf die Beleuchtung. Im Jahr 2016 betrug der Energiebedarf für Beleuchtungen in Deutschland, laut dem Frauenhofer-Institut, in den Bereichen Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistungen 130 Terawattstunden.  Ein enormer Energieverbrauch mit ebenso großem Potential zum Einsparen. Hingegen betrug der globale Anteil installierter LED-Technologie noch im Jahr 2015 schmale 6 %. Im Jahr 2022 werden es voraussichtlich 34 % sein. Sollte auch ihr Unternehmen noch nicht auf LED-Beleuchtung umgerüstet haben, wird es jetzt Zeit dafür!

 

Ökonomie vs. Ökologie

Die Entscheidung für den Wechsel zur einer neuen Beleuchtungstechnologie fällt in der Regel aus ökonomischen Gründen. Wer möchte denn schon freiwillig mehr Geld bezahlen als notwendig? Trotzdem sollten und können auch andere Indikatoren der Anstoß für eine solche Umrüstung sein. Möchten Sie zum Beispiel ihre Firma nachhaltiger aufstellen und Ihren ökologischen Fingerabdruck verbessern? Dann bringt Sie der Wechsel zur LED-Beleuchtung einen großen Schritt weiter.

 

 

Auswahl eines Partners

Jedes Projekt benötigt den richtigen Partner. Und gerade bei einem ökonomisch so wichtigen Thema wie Kostenreduzierung, ist es außerordentlich wichtig, einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben, der einen vollumfänglich berät. Angefangen bei einer professionellen Lichtplanung unter Beachtung der Arbeitsstättenrichtlinie, der richtigen Leuchtenauswahl, bis hin zur Betrachtung verschiedenster Finanzierungs- und Umsetzungskonzepten, sollten sie sich gut aufgehoben wissen. Und genau dafür steht die illucon GmbH. Wir garantieren Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket, dass erst endet, wenn die letzte Lampe ordnungsgemäß montiert wurde und die gesamte Technik reibungslos funktioniert.

 

Bestandsaufnahme

Nach dem ersten Kontakt mit der Firma illucon, machen wir uns bei Ihnen vor Ort ein Bild davon, wie ihre aktuelle Beleuchtungssituation aussieht. Welches Beleuchtungskonzept ist das für sie passende und welche Leuchten oder Strahler sind für die Umsetzung notwendig?
Nach einem Aufmaß, bei dem wir ihre zu beleuchtenden Gewerbeflächen millimetergenau ausmessen, erstellen wir für sie in einem professionellen Lichtplanungstool ihr neues Beleuchtungskonzept. Auf Wunsch erhalten Sie ein 1:1 3D-Modell ihrer Gewerbeflächen, in dem Sie direkt das neue Beleuchtungskonzept sehen können.

 

Projektstart

Ihre Entscheidung ist gefallen! Nachdem das passgenaue Beleuchtungskonzept fertiggestellt ist, geht es an die Umsetzung.
Nachdem die neuen LED-Strahler geliefert wurden, übergeben wir die weiteren Arbeitsschritte an erfahrene Partnerbetriebe, die die Umsetzung in unserem Auftrag ausführen. Im ersten Schritt wird der alte Lichtbestand vollständig demontiert und fachgerecht entsorgt. Optional entfällt dieser Schritt, falls Sie sich zum Beispiel für einen 1:1 Ersatz ihrer alten Leuchtstoffröhren durch LED-Röhren entscheiden.
Im zweiten Schritt werden die neuen LED-Strahler montiert und mit optinaler Elektronik, wie Dämmerungs- und Bewegungsmelder, Anwesenheitssensoren oder automatischer Tageslichtregelung verbunden und in Betrieb genommen. Mit ihrer neuen, intelligenten Beleuchtung haben Sie nun optimale Lichtverhältnisse für eine hohe Produktivität, ein gesundes Arbeitsumfeld verbunden mit maximaler Energieeffizienz.

 

ROI – Return of invest

Wie viel und wie schnell können sie denn jetzt sparen? Sehen wir uns dafür ein Beispiel aus der Praxis an. Hier werden typischerweise alte Leuchtstoffröhren ausgebaut und durch LED-Strahler ersetzt. In unserem Beispiel hat die Halle eine Größe von 2500 Quadratmeter, für die, in diesem Fall, ein Kapitaleinsatz von 20.000 € benötigt wird.

 

 

Die jährliche Ersparnis beträgt also nahezu 10.000 €. Die Investitionskosten von 20.000 € sind damit in ca. 2,1 Jahren amortisiert. Bei einer Halle mit 12.000 qm beträgt die Ersparnis 50.000 € –  pro Jahr!

 

LED lohnt sich

Der Umstieg ihrer Beleuchtung auf die neue LED-Technologie lohnt sich also. Und das ab dem ersten Tag. Strom- und Wartungskosten sinken signifikant durch effiziente Dioden mit einer hohen Lebensdauer. Dabei ist es wichtig, sich den richtigen Partner zu suchen, der einen kompetent und umfassend beraten kann. Die Auswahl der Leuchten oder auch die richtige Finanzierungsform ist von entscheidender Bedeutung für ein erfolgreiches Beleuchtungsprojekt! Lassen sie sich einfach unverbindlich beraten.

 

Wie viel können Sie sparen? Finden wir es heraus!

Wir haben speziell für Industrieunternehmen einen Kostencheck in's Leben gerufen. Bei einem gemeinsamen Termin schauen wir uns an, wie Sie gegenwärtig aufgestellt sind und wie hoch mögliche Einsparungen bei einer Erneuerung ausfallen könnten. Das ist kostenfrei - die Termine sind jedoch begrenzt!

TERMIN VEREINBAREN